Massagen

Schwangerschaft/Geburt

 

Eine Massage während der Schwangerschaft wirkt entspannend und lindert viele der schwangerschaftsbedingten Beschwerden wie Rückenschmerzen, Ischiasprobleme, Kopf-, Nacken- und Schulterschmerzen, Müdigkeit, schwere Beine , Wasser-Einlagerungen oder Schlaflosigkeit.

In der Geburtsvorbereitung und unter der Geburt können Massagen gezielt eingesetzt werden, um Verspannungen im Beckenbereich zu lockern und Raum zu schaffen für das Baby.

Mit der Stimulation von Akupressurpunkten am Kreuzbein und am Fuss kann ausserdem die Wehentätigkeit angeregt werden.

Dies ist besonders geeignet für Frauen, die eine sanfte Unterstützung ohne Akupunkturnadeln oder Medikamente bevorzugen.

In der Regel ist die Schwangerschaftsmassage durchgeführt von speziell ausgebildetem Personal sicher. Es gibt einige Kontraindikationen, mit denen wir als Hebammen vertraut sind. Wir werden Sie in einem solchen Fall darauf hinweisen.

Hebammen sind bei entsprechender Qualifikation berechtigt, diese Behandlung anzubieten und mit den Krankenkassen abzurechnen.

 

Zusätzliche Kosten: In der Schwangerschaft je angefangene 30 Minuten 15€

Geburtsvorbereitende Massage ab der 36. Schwangerschaftswoche : 15€/Sitzung

 

Wochenbett

 

Das Wochenbett ist eine Zeit voller Veränderungen. Eine sanfte, aber intensiv wirkende Bauchmassage ist für frischgebackene wahrhaft ein Geschenk, aber auch eine alte Frauentradition.

Sie fördert den Wochenfluss und die Verdauung, beschleunigt die Rückbildung der Gebärmutter und stärkt die innere Mitte.

Auch eine ausführliche Nacken-/Brustmassage kann bei Milchstau wohltuend und lösend sein.

Es kann in den ersten Tagen nach der Geburt damit begonnen werden.

Die Wochenbettmassagen werden von uns im Rahmen der Hausbesuche durchgeführt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebammenpraxis Bauchgeflüster Kottnik, Prang, Trungadi PartG