Eltern-Kind-Kurse

Als Hebamme und Naturpädagogin möchte ich Eltern mit ihren Kindern einen guten und bewussten Rahmen für diese Dinge ermöglichen. Kinder, die früh auf Tuchfühlung mit der Natur gehen, erfahren nicht nur Allergievorsorge, sondern entwickeln auch eine persönliche Beziehung zu den Dingen rund um die Natur.

 

"Nur das, was ich mir vertraut gemacht habe und lieb gewonnen habe, ist in meinen Augen schützenswert".

 

Jedes Kurstreffen hat einen ähnlichen Ablauf. Damit erfahren die Kinder sicherheit durch Struktur. So darf unser Begrüssungslied und unsere Abschlussaktion nicht fehlen.

Bekannte Lieder wechseln sich mit neuen Bewegungs- und Aktionsliedern ab.

Fingerreime und Kniereiter werden je nach Alter und Entwicklung der Kinder ins Programm aufgenommen.

Während unserer Kurstreffen dürfen die Kinder Naturmaterialien "begreifen". So steht oft der Weidenkorb für unterschiedliche "Bäder" bereit( Kastanien, Stroh, Heu und kleine Äpfel).

Das Streichellied läd zum Entspannen und Geniessen ein ( dabei streicheln Kräuter, Blätter, Schafwolle, Federn und mehr liebevoll die Babyhaut).

Für die freie Spielzeit setze ich reizarme, teilweise unbehandelte Dinge wie z.B. Holzspielzeug, Filzbälle, pflanzengefärbte Tücher und naturbelassene Instrumente ein.

 

Musik ist ein weiterer Bereich unserer Treffen, der Kinder sehr anspricht. Mal wird zur Gitarre, mal zur Tenorflöte gesungen. Es wird gerasselt, getrommelt, geklingelt und geklatscht.

Zwischen all den Angeboten für die Kinder soll es auch Gelegenheit zum Austausch für die Erwachsenen geben.

Die Erfahrungsberichte und Meinungen der anderen Kursteilnehmer zu Themen wie Schlafverhalten, beikost, Werte, Rituale und Kinderkrankheiten helfen, den eigenen Blick auf diese Dinge zu schärfen.

 

Kurszeit: 1 Block besteht aus 7 Treffen à 60 Minuten, es könne direkt 2 Blöcke hintereinander gebucht werden

Kursgebühr: 55€, bei Buchung von 2 Blöcken 100€

 

Die Kursteilnehmer des aktuellen Kurses haben Vorrecht auf die Plätze des nächsten Kurses.

Das Konzept sieht vor, dass die Kinder über einen längeren Zeitraum in einer Gruppe zusammenwachsen können.

 

Zappelläuse:          von 3-6 Monate

Löwenzähnchen: von 6-9 Monate

Krabbelkäfer:        von 9-12 Monate

Wurzelzwerge:      ab 12 Monate

 

Anmeldung: Katja Bossmann

 

Kurstermine: Auf Anfrage

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebammenpraxis Bauchgeflüster Kottnik, Prang, Trungadi PartG